Anmerkungen

Uwe Leh­nert: War­um ich kein Christ sein will – Mein Weg vom christ­li­chen Glau­ben zu einer natu­ra­lis­tisch-huma­nis­ti­schen Welt­an­schau­ung, 7. Auf­la­ge

Vor­lie­gen­des Buch wen­det sich in ers­ter Linie an den inter­es­sier­ten Lai­en, weni­ger an den Fach­mann, der sich stär­ker an den umfang­rei­che­ren und oft schwe­rer ver­ständ­li­chen Ori­gi­nal­quel­len ori­en­tie­ren wird. Die­se lie­gen meist in Buch­form vor, ste­hen daher für die Lek­tü­re meist nicht griff­be­reit zur Ver­fü­gung. Im Fol­gen­den wird daher bewusst auch auf leicht zugäng­li­che und leicht ver­ständ­li­che Tex­te in Form von Links ver­wie­sen, die per Maus­klick aus dem Inter­net her­un­ter­ge­la­den wer­den kön­nen. Dabei han­delt es sich meist um Arti­kel seriö­ser Zei­tun­gen und Zeit­schrif­ten, die schnell einen Über­blick über rele­van­te Fak­ten geben.

Aus der Fül­le der lesens­wer­ten Inter­net-Infor­ma­ti­ons­quel­len mit reli­gi­ons­kri­ti­schen bzw. huma­nis­ti­schen Inhal­ten sei beson­ders der Huma­nis­ti­sche Pres­se­dienst hpd erwähnt. Der hpd ist heu­te mit meh­re­ren Mil­lio­nen Sei­ten­auf­ru­fen im Jahr das wich­tigs­te Medi­um der frei­geis­tig-huma­nis­ti­schen Sze­ne im deutsch­spra­chi­gen Raum: www.hpd.de.

Die hier ange­ge­be­nen Inter­net­quel­len wur­den zuletzt am 30. Okto­ber 2018 auf Erreich­bar­keit über­prüft. .

Kapi­tel I: Was kön­nen wir wis­sen? Was kön­nen wir erken­nen?

Kapi­tel II: Raum und Zeit: Unbe­greif­lich in Dimen­si­on und Wesen

Kapi­tel III: Natur­wis­sen­schaft, Reli­gi­on und mensch­li­ches Selbst­ver­ständ­nis

Kapi­tel IV: Schuld, Süh­ne, Glau­be und die Illu­si­on von der Wil­lens­frei­heit

Kapi­tel V: Nach­den­ken über Gott, Got­tes­glau­ben und Moral

Kapi­tel VI: End­gül­ti­ger Abschied von Chris­ten­tum und Kir­che

Kapi­tel VII: Über­le­gun­gen zu einem alter­na­ti­ven Welt- und Men­schen­bild

Kapi­tel VIII: Mein »Cre­do«

Kapi­tel I »

Quel­le die­ser Anmer­kun­gen:
www.warum-ich-kein-christ-sein-will.de Menü­punkt Buch › Anmer­kun­gen