Leseprobe aus Kapitel V: Nachdenken über Gott, Gottvertrauen und Moral

Nach­denken über Gott, Gottver­trauen und Moral   In diesem Kapi­tel geht es let­ztlich um die Frage, ob ein Men­sch auch ohne Gottes­glauben  moralisch han­deln kann, ob also Moral ohne Gott möglich ist. … Selb­st der katholis­che The­ologe Hans Küng (*1928), Autor viel­er mit Gott und Chris­ten­tum befasster Büch­er, beken­nt seine Rat­losigkeit, wenn er in seinem Buch »Cre­do«…

Leseprobe aus Kapitel VI: Endgültiger Abschied von Christentum und Kirche

Endgültiger Abschied von Chris­ten­tum und Kirche … 2. Die erschüt­ternde Bilanz von 2000 Jahren Chris­ten­tum … Ein beson­deres Kapi­tel, ger­ade für uns Deutsche, stellt die blutige Ver­fol­gung der Juden dar. Die Opfer in den zwei Jahrtausenden seit Beginn des Chris­ten­tums addieren sich zu ein­er zweis­tel­li­gen Mil­lio­nen­zahl. Sie wur­den erschla­gen, ertränkt, ver­bran­nt, erschossen, ver­gast oder sonst…

Leseproben aus Kapitel VII: Überlegungen zu einem alternativen Welt- und Menschenbild

Über­legun­gen zu einem alter­na­tiv­en Welt- und Men­schen­bild  … 1. Was ist der Sinn des Lebens? Die Frage nach dem Sinn allen Seins, nach dem Sinn dieses unseres Kos­mos oder nach dem Sinn unseres indi­vidu­ellen Lebens hier auf Erden stellte sich im Rah­men der Über­legun­gen, die bish­er in diesem Buch angestellt wur­den, bere­its wieder­holt. Das so…

Leseprobe aus Kapitel VIII: Mein Credo – Warum ich kein Christ sein will

Mein »Cre­do« … Diese Reli­gion, diese ide­ol­o­gis­che Kon­struk­tion, bildet die Ursache ein­er unglaublich großen Zahl an Ver­brechen gegen die Men­schheit, die stets im Namen des ange­beteten Gottes erfol­gten und die dieser ange­blich barmherzige Gott doch nie ver­hin­dert hat. Auch wenn diese Reli­gion gle­ichzeit­ig sehr vie­len Men­schen Trost, Hil­fe und Lebenssinn gegeben hat und noch immer…

Anmerkungen Kapitel I: Was können wir wissen? Was können wir erkennen?

Kapi­tel I: Was kön­nen wir wis­sen? Was kön­nen wir erken­nen? Buch “Warum ich kein Christ sein will” Uwe Lehn­ert 1 Eine instruk­tive und ver­ständliche Ein­führung in die Prob­lematik der Erken­nt­nis­the­o­rie liefert Hoimar von Dit­furth: Wir sind nicht nur von dieser Welt, Hoff­mann und Campe, Ham­burg 1981; beson­ders der Teil: Objek­tive Real­ität und Jen­seit­ser­wartung. 2 Gerhard…

Anmerkungen Kapitel II: Raum und Zeit: Unbegreiflich in Dimension und Wesen

Raum und Zeit: Unbe­grei­flich in Dimen­sion und Wesen “Warum ich kein Christ sein will”, Uwe Lehn­ert 1 Werte aus Joachim Her­mann: Das grosse Lexikon der Astronomie. Ber­tels­mann Lexikon Ver­lag GmbH, Güter­sloh 1996. 2 »Kos­mos: Zehn­mal mehr Galax­ien als gedacht – Das Uni­ver­sum umfasst zwei Bil­lio­nen Galax­ien – min­destens«. Inter­net-Wis­sen­s­­magazin www.scinexx.de 14.10.2016: www.scinexx.de/wissen-aktuell-20726–2016–10–14.html 3 Math­e­matik­er lieben die Bequemlichkeit.…

Anmerkungen Kapitel III: Naturwissenschaft, Religion und menschliches Selbstverständnis

Natur­wis­senschaft, Reli­gion und men­schlich­es Selb­stver­ständ­nis “Warum ich kein Christ sein will”, Uwe Lehn­ert 1 Diet­rich Schwanitz: Bil­dung – Alles, was man wis­sen muss. Eich­born AG, Frank­furt 1999, 544 S. 2 Schwanitz, 1999, S. 482. 3 Ent­nom­men der Zitate-Sam­m­lung von Edgar Dahl: Wer zur Hölle will schon in den Him­mel? Ein Bre­vi­er für Ungläu­bige und solche, die es…