Warum ich nicht glauben kann – Folge 4: Gotteserfahrungen als »Beweis«

      Ich komme nun zu einem Punkt beson­der­er Art, und zwar zu den soge­nan­nten Gotte­ser­fahrun­gen. Ich will im Fol­gen­den erläutern, warum soge­nan­nte Gotte­ser­fahrun­gen für manche Men­schen eine ihr Leben umwälzende Erfahrung bedeuten kön­nen, für mich den­noch keinen Beweis für die Exis­tenz Gottes darstellen. Diese Gotte­ser­fahrun­gen sind mir in Diskus­sio­nen mit gläu­bi­gen Men­schen meist…

Warum ich nicht glauben kann – Folge 3: Moralische Argumente

    Argu­mente der Moral, die aus Sicht eines nicht­gläu­bi­gen Men­schen gegen die christliche Lehre und vielle­icht auch gegen Gott sprechen. Die desas­tröse Geschichte des Chris­ten­tums und der Kirche Wenn man auf die Geschichte des Chris­ten­tums und der Kirche schaut, kommt man zunächst ein­mal nicht vor­bei an dem ein­ma­li­gen Reich­tum an Architek­tur, Malerei, Musik und…

Warum ich nicht glauben kann – Folge 2: Wissenschaftliche Argumente

  Wegen aufge­treten­er Missver­ständ­nisse soll es vor­ab nochmal betont wer­den: Adres­sat­en dieser Argu­men­ta­tions­fol­gen sind in erster Lin­ie jün­gere Men­schen, die sich bish­er nicht mit Reli­gion auseinan­derge­set­zt haben und daher leicht Opfer von religiösen Eifer­ern und Insti­tu­tio­nen wer­den kön­nen. Ange­sprochen sind fern­er nicht mehr Glaubende, denen grif­fige, also leicht ein­se­hbare Argu­mente geliefert wer­den sollen für Diskus­sio­nen…

Warum ich nicht glauben kann – Folge 1: Bemerkenswerte Ungereimtheiten und Widersprüchlichkeiten

   Kom­men wir zur ersten Merk­würdigkeit, die einem kri­tisch nach­denk­enden Men­schen auf­fall­en kann und erste Zweifel an Reli­gion und Gottes­glauben aus­lösen mag. Reli­gion­szuge­hörigkeit auf­grund des Geburt­s­lan­des Eines Tages kam mein Sohn aus der Schule und berichtete, dass in sein­er Klasse Jun­gen und Mäd­chen sind, die ganz unter­schiedlichen Reli­gio­nen anhän­gen. Ein Teil war evan­ge­lisch. Eine Schü­lerin…

Warum ich nicht glauben kann – Einfache aber schlüssige Argumente

In den näch­sten Wochen soll auf mein­er Face­book­seite eine Auseinan­der­set­zung mit der christlichen Reli­gion stat­tfind­en. Es sollen hier­bei jedoch keine aus­ge­sprochen the­ol­o­gis­chen oder tief­schür­fend­en philosophis­chen Argu­mente zur Sprache kom­men. Es wird weit­ge­hend nur auf All­ge­mein­wis­sen, auf die eige­nen Beobach­tun­gen und Erfahrun­gen zurück­ge­grif­f­en, und es wird schlichter gesun­der Men­schen­ver­stand bemüht wer­den. Ziel ist es, für die…

Die offene Gesellschaft und ihre Feinde – und ihre fehlenden Freunde

https://hpd.de/artikel/offene-gesellschaft-und-ihre-feinde-und-ihre-fehlenden-freunde-15694 Von: Uwe Lehn­ert 13. Jun 2018 “Die offene Gesellschaft und ihre Feinde”, so lautet der Titel des wohl bekan­ntesten Werks von Karl R. Pop­per.1 In diesem 1945 erschiene­nen Buch kennze­ich­net er eine offene Gesellschaft vor allem durch ihre Fähigkeit und Bere­itschaft zu Anpas­sung und Verän­derung. Ele­mentare Voraus­set­zun­gen dazu sind Mei­n­ungs­frei­heit, Diskus­sions­fähigkeit und das Zulassen…

Warum Menschen nicht mehr glauben können

Uwe Lehn­ert: Warum ich kein Christ bin Warum Men­schen nicht mehr glauben kön­nen (PDF)   Der fol­gende Text war als Vor­trag konzip­iert wor­den. Er sollte im Rah­men eines Pas­toralkol­legs der Ev.-Luth. Lan­deskirche Sach­sen gehal­ten wer­den. Von den Ver­anstal­tern war ein viertägiges Kol­leg vom 14.–18. August 2017 unter dem The­ma »Warum ich (k)ein Christ bin« geplant,…